Einzigartig - Windlichter aus Eis

Was gibt es Schöneres, als Licht im Winter. Nun, wir bringen bei diesen ungewöhnlichen Windlichtern sogar Feuer und Eis zusammen.
Material
Unterschiedlich grosse Gläser (die kleineren sollten in die grösseren gestellt werden können); Tannenzweige; Teelichter.
Vorgehen
  1. Stellen Sie die kleineren Gläser in die grösseren und füllen Sie sorgfältig Wasser ein. Achten Sie darauf, dass das Wasser kurz unter dem Rand des kleineren Gefässes endet.
  2. Schneiden Sie Tannenzweige zurecht und stellen Sie sie dicht nebeneinander ins Wasser zwischen den beiden Gläsern.
  3. Stellen Sie das Ganze für einige Stunden ins Tiefkühlfach (in den Tiefkühler).
  1. Sobald das Wasser gefroren ist, nehmen Sie die Gläser heraus und lassen Sie einige Minuten stehen.
  2. Nun entfernen Sie zuerst sorgfältig das äussere Glas, dann auch das innere Glas.
  3. Platzieren Sie die Teelichter in der Eis-Mulde, die durch das kleinere Glas entstanden ist, entzünden Sie sie und stellen Sie sie nach draussen.
Tipp
Falls das Wetter keine Minusgrade aufweist, sollten Sie die Gläser erst kurz vor ihrem Einsatz im Freien aus dem Eisfach genommen werden, sonst tauen die Eis-Windlichter zu rasch auf. 

Weitere winterliche Dekotipps