MyFleurop – 10 gute Gründe

MyFleurop ist der Kundenclub von Fleurop, mit dem Sie von attraktiven Vorteilen profitieren:

  • Kostenlose Anmeldung
  • Einfache Registrierung via E-Mail-Adresse
  • 50 MyFleurop-Punkte Startprämie
  • Auf allen Fleurop-Verkaufskanälen MyFleurop-Punkte sammeln
  • Günstiger Blumen bestellen
  • Zugriff auf attraktive Sachprämien
  • Überraschende Spezialangebote und Events
  • Dank gespeicherter Adressen einfacher und rascher bestellen
  • Dank Erinnerungsservice keine wichtigen Anlässe mehr vergessen
  • Einfaches und transparentes Punktekonto

Login

Um sich einzuloggen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein und klicken auf Login.

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, klicken Sie bitte hier.

So funktioniert Fleurop



Damit die Blumengeschenke frisch und unversehrt beim Empfänger ankommen, müssen die Transportwege kurz sein. Dafür sorgt die Fleurop, seit es sie gibt - und zwar weltweit.

Fleurop sorgt für die richtigen Voraussetzungen


Fleurop-Interflora ist ein Synonym für weltweite Blumenvermittlung. Hinter dieser steht ein Netzwerk von ausgesuchten Blumenfachgeschäften. Diese sind vertraglich an Fleurop gebunden, erfüllen strengste Auflagen bezüglich Qualität auf allen Stufen und führen die Fleurop-Aufträge aus. Letztere werden in einem Fleurop-Partnergeschäft in der Nähe der Lieferadresse zusammengestellt und persönlich ausgeliefert. Um dies selbst über weite Distanzen sicherzustellen, sorgt Fleurop für die kommunikationstechnischen und organisatorischen Voraussetzungen. Nur so ist es möglich, dass man via Internet, Blumentelefon 0848 888 555 oder in einem der vielen Fleurop-Partnergeschäfte - z. B. in Zürich - einen Blumenstrauss bestellt, der wenige Stunden später in Bern, Berlin, New York, Beijing oder an einem anderen Ort der Welt überbracht wird.

Strauss bestellen? Zum Shop geht's HIER.


Nach oben

Die Blumen sind immer frisch, weil nur die Bestellungen "reisen"


Ob man seinen Auftrag nun via Fleurop-Webshop, Fleurop-Partnergeschäft oder Blumentelefon übermittelt: In der Schweiz aufgegebene Fleurop-Bestellungen gelangen zuerst auf elektronischem Weg an den Fleurop-Geschäftssitz. Sind diese für die Schweiz bestimmt, werden sie von da aus per Internet automatisch an einen Fleurop-Partner in der Nähe der Lieferadresse weitergeleitet. Ist der Auftrag im Ausland auszuführen, gelangen die Aufträge vom Fleurop-Geschäftssitz in der Schweiz zuerst auf elektronischem Weg an die ausländische Landesabteilung, welche sie dann - ebenfalls elektronisch - an ein Fleurop-Partnergeschäft in der Nähe der Lieferadresse sendet. So oder so "reisen" aber - via Internet - nur die Bestellungen, während das Partnergeschäft vor Ort die Blumen oder Pflanzen zusammenstellt, kreativ verarbeitet und persönlich überbringt.

Strauss bestellen? Zum Shop geht's HIER.


Nach oben

Weltweite Fleurop-Interflora in über 150 Ländern


Damit Blumensträusse auch über Kontinentaleuropa hinaus vermittelt werden können, ist die europäische Fleurop-Organisation mit ihren amerikanischen und englischen Schwestergesellschaften zur weltumspannenden Interflora-Gruppe zusammengeschlossen. Weltweit zählen über 50'000 Blumenfachgeschäfte in mehr als 150 Ländern dazu, womit Fleurop-Interflora - in Niederlassungen gemessen - eine der grössten Detailhandelsorganisationen der Welt sein dürfte.

Strauss bestellen? Zum Shop geht's HIER.


Nach oben