Weshalb feiern Tessiner den Vatertag am 19. März

Im Tessin gibt es den Vatertag seit 1968, und das Datum ist der Ehrentag eines Schutzpatrons der Familienväter. Wer ist gemeint? Das erfahren Sie hier.
Als die Idee eines Vatertags in den späten Sechzigerjahren in Italien aufkam, fand man es nur folgerichtig, nach einem Muttertag nun auch einen Vatertag einzuführen. Da der christliche Glaube in der Bevölkerung tief verwurzelt war, suchte man nach einem Datum mit religiöser Aussage. Dieses fand die Kirche im Tag des heiligen Josef am 19. März. Bereits 1871 war der heilige Josef zum Beschützer der Familienväter ausgerufen worden. Deshalb legte man 1968 in Italien den Vatertag auf den St. Josefstag fest.
Später wurde dieses Datum für den Vatertag nach und nach auch vom Tessin übernommen sowie von Ländern mit überwiegend katholischer Bevölkerung, wie zum Beispiel von Liechtenstein, Spanien und Portugal, um nur einige von ihnen zu nennen.
In der Deutsch- und Westschweiz findet der Vatertag am ersten Sonntag im Juni statt. Die meisten Länder Europas und der Welt hingegen haben das US-amerikanische Datum (dritter Sonntag im Juni) übernommen.

Lust auf weitere Inspirationen zum Vatertag?

Hurra, am 7. Juni ist Vatertag Männer sind nicht nur vom Mars. Sie helfen auch im Haushalt mit und sind engagierte Väter. Hier erfahren Sie, wie der Vatertag in der Schweiz eingeführt wurde. So kam es zum Vatertag Eigentlich entstand der erste Vatertag aus einem Missverständnis. Aber dann fand der Tag viele Anhänger, und das ist bis heute so geblieben. Trotz allem «made in the USA»? Der deutsche Vatertag entstand zwar viel früher. Aber bekannt wurde erst das US-amerikanische Pendant, das 1972 gesetzlich verankert wurde. Tessiner feiern am 19. März Im Tessin gibt es den Vatertag seit 1968, und das Datum ist der Ehrentag eines Schutzpatrons der Familienväter. Wer ist gemeint? Das erfahren Sie hier. Vatertags-Daten 2020 weltweit Weltweit sind die Vatertagsdaten sehr verschieden. Denn nicht nur die Schweiz hat sich für ein anderes Datum entschieden als die USA. Aber sehen Sie selbst. Merci, lieber Paps! Es gibt viele Gründe, einem Vater zu danken. Sie sind für jeden von uns anders. Denken Sie nach und danken Sie Ihrem Papi für das, was er Ihnen bedeutet. Wie verwöhnt man Väter? Fragen Sie sich, was ihm wirklich Spass macht - dann haben Sie die Antwort vermutlich. Cool könnte allerdings auch etwas Ungewöhnliches sein. Was? Lesen Sie hier. Verwöhnen leicht gemacht Bei Fleurop.ch finden Sie nicht nur Blumen und Pflanzen, sondern auch Prosecco, Eiskühler, Weine, Süssigkeiten und mehr. Übrigens: Auch Männer lieben Blumen. Schenken Sie Paps einen Kumpel Er kann zwar nicht jassen. Und zum Fussball geht er auch nicht mit. Aber sonst ist er echt Klasse. Schauen Sie, was es mit dem grünen Wunderknaben auf sich hat. Vatertag zu Hause? Dafür eignet sich FleuropHome. Dort finden Sie nicht nur Blumen und Pflanzen, sondern auch Drinks, Leckereien, Accessoires und Dekomaterial. Werden mit Post zugestellt. Für modische Dads Entdecken Sie die neusten PKZ Sommer-Looks für coole, elegante oder sportliche Dads. Wie wär’s mit einer Männerpflanze samt PKZ Geschenkkarte? Eine Geschenkidee mit Stil.