Deko & Wohnen: Weihnachtsmärchen


Verwandeln Sie Ihr Zuhause in ein zauberhaftes Weihnachtsmärchen: Mit lichtvollen Orchideenschalen, blühenden Weihnachtskugeln, hängenden Zapfen, stimmungsvollen Gefässfüllungen und ganz und gar individuellen Kranz-Kreationen.

Lichtvolles – schön präsentiert

Kleines Weihnachtswunder inklusive Vase
Lust auf eine Deko, die einfach zu transportieren ist und die Sie deshalb immer dorthin stellen können, wo Sie sie brauchen? Ganz einfach. 

Material:
Schönes Tablett; Gefässe aus Glas, die man sowohl als Windlicht als auch als Übertopf nutzen kann; drei kleinblütige Orchideen; Rechaud-Kerzen; batteriebetriebene weihnachtliche Lichterkette.

Vorgehen:
  1. Stellen Sie die Glasgefässe aus das Tablett.

  2. Füllen Sie drei davon mit den Orchideen, die anderen mit den Rechaud-Kerzen.

  3. Umranden Sie das Tablett als krönenden Abschluss mit der Lichterkette.

Tipps:
Legen Sie sich auf 1-2 Farben fest (z.B. schlamm- und honigfarbene Gefässe, weisse Orchideen), damit das Ganze nicht unruhig wirkt. Diese Deko macht sich nicht nur beim Apéro gut, den Sie einem Spontanbesuch servieren, sondern auch beim abendlichen Tête-à-tête mit dem Schatz oder jeden Tag auf dem Esstisch..

Keine Zeit für das Do-it-yourself? Zum Shop geht’s HIER.


Nach oben

Kugel, Wasser, Blume … fertig!


Advents-Perle inklusive Vase
Für ständig Eilige, die aber trotzdem Ansprüche an sich und ihre Dekorationen stellen, bietet sich diese wundervoll einfache Idee an, die sich nicht nur als Tischschmuck, sondern wirklich überall gut macht und für Begeisterung sorgt. 

Material:
Weihnachtskugeln in Ihrer momentanen Lieblingsfarbe; zu den Kugeln passende Blümchen wie Rosen, Christrosen und Orchideenblüten.

Vorgehen: 
  1. Entfernen Sie sorgfältig die Aufhänge-Vorrichtung der Weihnachtskugeln

  2. Füllen Sie die Kugeln mit Wasser und stellen Sie die Blümchen ein

Tipps:

  1. Falls Sie – z. B. als Tischdekoration – Reihungen machen, können Sie unter die einzelnen Kugeln eine Unterlegscheibe kleben, damit das Ganze nicht kippt. Unterlegscheiben gibt es aus Metall, Filz und Kunststoff. Sie werden im Haushalt normalerweise bei Schrauben verwendet und sind in Do-it-yourself-Geschäften zu finden. 

  2. Falls Sie eher zu einem grossen Hingucker tendieren, platzieren Sie mehrere gefüllte Kugeln auf einer Schale auf wenig Vogelsand. Letzterer sorgt dafür, dass die weihnachtlichen Väschen nicht umfallen. 

  3. Nicht zuletzt macht sich die festlich geschmückte Kugel auch in einer Glasvase gut: Einfach etwas Vogelsand einfüllen, die mit einer Blüte gefüllte Weihnachtskugel draufsetzen und eventuell noch mit etwas Koniferengrün ausgarnieren. 

Die von Fleurop angebotenen Glasvasen sind für dieses Vorhaben perfekt geeignet. Kaufen kann man diese in jedem Fleurop-Blumenfachgeschäft, oder – als Lifestyle-Produkt – bei www.fleurop.ch bestellen.

Diese zauberhafte Deko in der Vase beim Profi bestellen: HIER.


Nach oben

Weihnachts- oder Winterwald?


Oh Tannenbaum ... inklusive Vase
Zapfen gelten als Symbol der Unsterblichkeit. Da Zapfen zudem untrennbar mit unseren Weihnachtsbäumen, den Koniferen, verbunden sind, gehören sie zum Advent. Zählen auch Sie zur Zapfen-Fangemeinde? Dann können Sie die Zapfen für einmal auch anders nutzen und mit ihnen die Fensterscheiben, eine Ecke, das Entrée oder sogar Balkon und Terrasse dekorieren. 

Material:
Kompakte Zapfen (z.B. Pinienzapfen) und/oder weichere Zapfen (z.B. Tannzapfen); Ringschrauben für kompakte Zapfen, Wickel- und Golddraht für weichere Zapfen; schmales Satinband.

Vorgehen:
  1. Bei kompakten Zapfen drehen Sie am breiten Ende eine Ringschraube hinein und ziehen das Satinband hindurch. Fertig!

  2. Für die weicheren Zapfen benötigen Sie pro Zapfen ca. 15 cm Wickeldraht. Nehmen Sie den Zapfen mit der Spitze gegen unten in die Hand, drücken Sie den Draht möglichst weit oben einmal rundum zwischen die Schuppen, nehmen Sie ihn am Schluss über Kreuz, führen Sie die beiden Drahtenden gegen oben zum breiten Zapfenende, verdrahten Sie sie mit der Zange und formen Sie eine Schlaufe fürs Band. Um den Abschluss des Drahtes dekorativ zu gestalten, umwickeln Sie ihn am besten mit etwas Golddraht und ziehen ein Stück Satinband durch die Drahtschlaufe.

Tipps:
Diese Zapfen können im Innen- oder Aussenbereich als Gruppe aufgehängt werden. Zapfen können Sie mit den Kindern auf einem gemütlichen Waldspaziergang sammeln oder im Fachgeschäft kaufen. Diese kann man pur belassen oder aber sie mit einem Hauch von Farbspray besprühen. Gold und Silber wirken weihnachtlich, Weiss erinnert eher an einen Winterwald. 

Auch bei uns gibt’s dekorative Überraschungen. Zum Shop geht’s HIER.


Nach oben

Adventliches in ganz und gar ungewöhnlichen Gefässen

Adventliche Gefässfüllungen? Hatten wir schon. Aber diese ist insofern sehr speziell, als das Gefäss mit Callunen eingekleidet ist. Die Herstellung ist nicht schwierig.


Winterkistchen als Sims- und Fensterschmuck
Zauberhütchen und Elfenstaub (gesteckt)
Material:
Pflanz- oder Übertopf; Calluna- oder Erika-Pflanze; Haarspray; Golddraht; Plastik; Steckschaum; Deko-Material wie kleine Zapfen, Nüsse, Weihnachtskugeln, Immergrün, frische Blumen.

Vorgehen:

  1. Nehmen Sie die gekauften Callunen oder Erika, schneiden Sie die Zweige möglichst nahe an der Erde ab und legen Sie sie auf Zeitungspapier.

  2. Nun besprühen Sie sie mit Haarspray, damit sie nach dem Eintrocknen nicht so stark rieseln.

  3. Danach befestigen Sie die Zweige etappenweise mit Golddraht am Gefäss.

  4. Wenn dieses zur Gänze bedeckt ist, schneiden Sie am Topfboden die Zweige bündig ab, damit das Gefäss gerade steht. 

  5. Zum Schluss kleiden Sie dieses mit Plastik aus, füllen es mit Steckschaum und dekorieren es nach Ihrem Geschmack: Mit Zapfen, Weihnachtskugeln und Nüssen, oder Immergrün, Kugeln und frischen Blumen.

Tipp:
Wenn Sie den Steckschaum mit Wasser tränken, halten sich Immergrün und Blumen besser.

Kreative Schmuckstücke finden Sie auch HIER.



Nach oben

Stimmungsvolles in der Schale

Natürliches Kerzenarrangement
Umfragen zeigen, wie gerne man sich im Advent mit allerlei Deko-Elementen umgibt. Umso wichtiger, dass diese auch schnell gefertigt werden können. Variante: Füllen Sie eine schöne Schale mit einer Kerze und adventlich-weihnachtlichen Accessoires. Wichtig ist, dass die Kerze stabil steht und nicht etwa kippt.

Material:
Schöne Schale; Kitt; Pinholder; Steckschaum; Draht; evtl. Vogelsand; Kerze; adventlich-weihnachtliche Accessoires wie Zapfen, Weihnachtskugeln, Äpfel, getrocknete Orangenscheiben, Nüsse, Weihnachtsgebäck.

Vorgehen:

  1. Befestigen Sie auf dem Schalenboden mit Kitt einen oder mehrere Pinholder und geben Sie Steckschaum in die Schale. 

  2. Erhitzen Sie das eine Ende von ca. 7 cm langen Drahtstücken über einer Flamme, pressen Sie diese in den Boden der Kerzen und drücken Sie Kerze samt den herausragenden Drahtenden in die Steckmasse.

  3. Nun sollte die Kerze stabil sein, und Sie können die Steckmasse mit Ihren Accessoires überdecken.

Tipps:
Bei hohen Gefässen können Sie die Kerze auch einfach auf den Boden stellen, diese rundum mit genügend Vogelsand stabilisieren und anschliessend den Sand mit Deko-Artikeln abdecken. Achten Sie darauf, eine zur Einrichtung passende Schalenfarbe zu wählen und beschränken Sie sich beim Inhalt auf eine zur Schale passende Hauptfarbe. Die naturbelassenen Zapfen oder Nüsse sind natürlich ausgenommen.

Zauberhafte Dekos für bezaubernde Menschen finden Sie auch HIER.


Nach oben

Kränze: Gekauft … und trotzdem Unikate

Kränze sind im Advent ein Must. Sie müssen ja nicht immer aus Immergrün sein und auch nicht unbedingt wie traditionelle Adventskränze aussehen. Schliesslich gibt es auch solche aus Eicheln, Buchennüsschen und Föhrenzapfen. Und diese sind sogar fixfertig erhältlich. Nützen Sie diesen Umstand und sorgen Sie höchstens dafür, dass aus dem gekauften Allerweltskranz mit wenigen Handgriffen eine einmalige, ganz und gar persönliche Kreation wird.


Türschmuck
Material:
Kranz aus Eicheln, Buchennüsschen oder Föhrenzapfen usw.; evtl. Band aus Seide oder Satin; evtl. Sterne aus Rinde; evtl. Moos oder Flechte; Heissleim; evtl. Gold- oder Silberspray.

Vorgehen:

  1. Nehmen Sie den fixfertig gekauften Kranz.

  2. Verpassen Sie ihm mit Ihrem Lieblingsband eine schöne Masche und dekorieren Sie ihn mit einigen Sternen aus Rinde, die Sie mit Heissleim festkleben.

  3. Auch etwas Moos oder Flechte könnten ihm Leben einhauchen. 

  4. Oder ein Hauch von Gold oder Silber aus der Spraydose, um von Christkind und Weihnachten zu künden.

Tipp:
Lassen Sie Ihrer Kreativität zwar freien Lauf, aber machen Sie nicht allzu viel. Weniger ist meist mehr. Und allzu viel wirkt schnell einmal kitschig.
Doch lieber einen Kranz vom Profi? Zu unserem Shop geht’s HIER.


Nach oben