Nadelbäume sind kleine Wunderwerke

Wieso verlieren Nadelbäume ihre Nadeln nicht? Und wie überstehen sie den Winter auch dann, wenn das Wasser friert und via Wurzeln nicht aufgenommen werden kann? Hier die Antworten.
Wieso nur heisst es in einem bekannten Weihnachtslied «O Tannenbaum - wie grün sind deine Blätter»?

Nun, Nadelbäume gibt es seit mehr als 200 Millionen Jahre. Damals war es auf der ganzen Welt extrem heiss.

Die Vorfahren unserer Nadelbäume haben diese Zeit nur überlebt, weil sie sogenannte Xerophyten sind, also an Trockenheit angepasste Pflanzen.
Die Nadeln sind im Grunde genommen eingerollte Laubblätter. Und wie diese sind sie für die Photosynthese und damit für die Nährstoffumwandlung des Baumes zuständig.

Dabei entweicht neben dem freigesetzten Sauerstoff auch Wasserdampf aus den Spaltöffnungen der Nadeln. Da ihre Oberfläche aber wesentlich kleiner ist als jene von normalen Blättern, minimiert sich die Transpiration.

An ihrer Unterseite haben Nadeln zudem spezielle «Schliesszellen», die in einer kleinen Höhle versenkt liegen und die Verdunstung des Wassers noch mehr verlangsamen.
Nicht zuletzt haben Nadeln eine feste Oberhaut sowie oft noch eine Wachsschicht.

Wenn im Winter das Wasser friert und über die Wurzeln nicht aufgenommen werden kann, verhindert diese Schicht, dass die Bäume austrocknen und die Nadeln abfallen.

Die Tanne ist also auch ohne Deko ein kleines Wunderwerk!

Weitere Inspirationen zu Advent & Weihnachten

Familie und Freunde, darauf kommt es an – Merry Christmas! Vermutlich haben wir uns alle in den letzten Monaten verändert. Weniger «ich», mehr «wir». Das wird auch in den kommenden Wochen zu spüren sein. Advent und Weihnachten 2020 – die romantischsten Trends Lust auf eine besinnliche, glitzernde, zauberhafte Weihnachtszeit? Hier finden Sie die angesagtesten Trends: Von traditionell über natürlich bis trendy und glamourös. Auf der Suche nach Xmas? Holen Sie sich Inspirationen LIVE in Ihrer Region Wenn Ihnen Trends nicht reichen, weil Sie sich Inspirationen lieber live holen, dann sollten Sie die Adventsausstellungen der Blumengeschäfte nicht verpassen. Advent mit Hexen, Gnomen, Hausgeistern und Kobolden Abrakadabra! Es gibt Länder, wo mit Zauberkräften ausgestattete Wesen im Advent Schabernack treiben oder auch hilfreich sind und sogar Geschenke bringen. Klingeling gegen hohoho - Best-of der himmlischen Gabenbringer Wer bringt an Weihnachten die Geschenke? Schweizer Kinder sind sich da überhaupt nicht einig, und auch weltweit wird diese Frage heiss diskutiert. Mistelzweige? I saw Mommy kissing Santa Claus Auch schon unterm Mistelzweig geküsst? Früher gab es dafür Regeln. Aber auch sonst waren Misteln voller Symbolik, schon zu Zeiten der Druiden und alten Römer. Nadelbäume sind kleine Wunderwerke Wieso verlieren Nadelbäume ihre Nadeln nicht? Und wie überstehen sie den Winter auch dann, wenn das Wasser friert und via Wurzeln nicht aufgenommen werden kann? Hier die Antworten.