Advent und Weihnachten 2021 – die schönsten Trends

Lust auf eine verheissungsvolle, glitzernde, märchenhaft schöne Weihnachtszeit? Hier finden Sie die angesagtesten Trends: Von classy über natürlich bis trendy und glamourös.
Alles wie gehabt – und trotzdem alles anders
Ein Meer von Lichtern, duftendes Immergrün und vielleicht sogar ein Kaminfeuer: Bald ist Advent. Aber schon vorher umfängt uns der Zauber von Weihnachten. Trends? Irgendwie ist alles wie gehabt, und doch ist alles anders.

So sind zwar klassische Farben wie Rot, Weiss, Gold und Silber weiterhin gefragt. Aber der schon im letzten Jahr propagierten Natürlichkeit haftet dieses Jahr eine neue Eleganz an.
Freuen Sie sich auf wundervolle Farbtrends
Farblich sind dieses Jahr nicht nur erdige Nuancen zu sehen, sondern auch verschiedene Grün- und Brauntöne. Helle Farben sind ebenfalls en vogue, aber dieses Jahr sind sie verhaltener, viel zarter. Und Liebhaber von Glamour?

Sie kommen ebenfalls auf ihre Rechnung. Denn der vom Art Déco inspirierte Trend besticht durch intensive Farbtöne, wie man sie aus den «Roaring Twenties» kennt. Profis behaupten jedenfalls, dass die diesjährigen Weihnachtstrends zu den attraktivsten der letzten Jahre zählen.
Trend «Natürlichkeit» – unprätentiös und doch elegant
Dieser Look ist wohl einer der schönsten. Das ist vor allem auf die verwendeten Materialien wie Kork, Rinde, Jute, Gräser und Holz zurückzuführen. Diese lassen sich wunderbar mit edlem Marmor, Stein oder Metall kombinieren, wodurch ein elegantes und gleichzeitig unprätentiöses Design entsteht.

Die Werkstoffe bleiben naturbelassen, aber die Haptik ist wichtig. Deshalb betonen neben den rustikalen Oberflächen auch fein polierte Finishs die Schönheit der Natur..
Besinnlichkeit in ihrer schönsten Form
Dessins und Motive liefert der Wald beim natürlichen Look in Hülle und Fülle, darunter Eicheln, Rinde, Blätter, Nüsse, Zapfen und Früchte. Die Farbpalette unterstreicht die zurückhaltende Stimmung und die haptischen Materialien.

Dazu gehören die Nuancen dunkler Wachholderbeeren, Lichtgrün, Rehbraun, Rotbuche, mattes Grün, Moos, Basaltgrün und warme, helle Steinnuancen. Das ist Besinnlichkeit in ihrer schönsten Form.
Trend «Zarte Poesie» – jung und heiter
Dieser anmutige, junge Stil in zarten Farben steht für ein optimistisches Lebensgefühl. Er hat viel Verspieltes an sich, aber es gibt auch sachlichere Interpretationen. Auffällig ist hier eine heitere, beschwingte Flora mit vielen Blüten, Streublumen und Ranken, aber auch Rüschen, kleine grafische Dessins, Schachbrettmuster oder romantische Elemente.

Aus dieser Deko spricht jedenfalls die pure Lust am Verzieren, und diese breitet sich nicht selten auf das ganze Haus aus.
Flirt mit zarten Farben
Bei diesem Trend wirkt die Farbgebung durchwegs empfindsam und sanft, sei das nun ein samtiges Hasengrau, ein zartes Lindgrün, Wolkenweiss in Kombination mit dunklem Topas, ein romantisches Rosé, helle Mandeltöne oder ein zart-luftiges Himmelblau.

Es ist ein Trend, der tristen Gedanken endgültig den Garaus macht und einen hoffnungsvoll in die Zukunft blicken lässt.
Trend «Intensiv» – von opulent bis glamourös
Dieser vom Art Déco inspirierte moderne Trend steht nicht nur für Opulenz und Glamour, sondern auch für intensive Farbtöne, die in den «Roaring Twenties» so begehrt waren. Dieses Jahr sind vor allem mittleres Dunkelblau (Blue Depth) und Smaragdgrün als Trendfarben besonders oft zu sehen, die man mal mit Gold, mal mit Silber kombiniert.

Hitverdächtig könnte aber auch ein samtig-dunkles Rot (Samba) sein, ein dunkles Violett mit blau-roten Nuancen sowie ein Ocker-orange, das an ehesten an Paprikapulver erinnert.
Tolle Kombinationen für noch mehr Effekt
Apropos Kombinationen: Während mit Rot- oder Orangetönen eher Altgold oder Bronze harmonieren, passt zum Violett eher Silber. Zudem kommen facettierte Kugeln im Mix mit glatten Kugeln hier gut zur Geltung.

Trotzdem sollte man nicht zu viele verzierte Elemente platzieren. Zum Art Deco gehören nämlich vor allem geometrische Formen. Diese moderne Komponente kann man z.B. durch Pfauenfedern sowie facettierte Kristallgläser brechen.

Unsere schönsten Weihnachtsgeschenke

Mehr anzeigen

Weitere Inspirationen zu Advent & Weihnachten

Gemeinsam statt einsam – Merry Christmas Für die meisten von uns sind Advent und Weihnachten die schönste Zeit im Jahr. Nach den Ereignissen der letzten Monate dürfte diese noch wichtiger werden. Advent und Weihnachten 2021 – die schönsten Trends Lust auf eine verheissungsvolle, glitzernde, märchenhaft schöne Weihnachtszeit? Hier finden Sie die angesagtesten Trends: Von classy über natürlich bis trendy und glamourös. Auf der Suche nach Xmas? Holen Sie sich Inspirationen LIVE in Ihrer Region Wenn Ihnen Trends nicht reichen, weil Sie sich Inspirationen lieber live holen, dann sollten Sie die Adventsausstellungen der Blumengeschäfte nicht verpassen. Advent mit Hexen, Gnomen, Hausgeistern und Kobolden Abrakadabra! Es gibt Länder, wo mit Zauberkräften ausgestattete Wesen im Advent Schabernack treiben oder auch hilfreich sind und sogar Geschenke bringen. Klingeling gegen hohoho - Best-of der himmlischen Gabenbringer Wer bringt an Weihnachten die Geschenke? Schweizer Kinder sind sich da überhaupt nicht einig, und auch weltweit wird diese Frage heiss diskutiert. Mistelzweige? I saw Mommy kissing Santa Claus Auch schon unterm Mistelzweig geküsst? Früher gab es dafür Regeln. Aber auch sonst waren Misteln voller Symbolik, schon zu Zeiten der Druiden und alten Römer. Nadelbäume sind kleine Wunderwerke Wieso verlieren Nadelbäume ihre Nadeln nicht? Und wie überstehen sie den Winter auch dann, wenn das Wasser friert und via Wurzeln nicht aufgenommen werden kann? Hier die Antworten. Liebevolle Texte für die schönste aller Jahreszeiten Falls Ihnen für Advent, Weihnachten oder den Jahreswechsel die richtigen Worte fehlen, finden Sie hier unsere Vorschläge für liebevolle, herzliche und stimmungsvolle Kartentexte.